Für Gebäude:

Die Infrarotthermografie ist die einfachste und schnellste Methode für die Erkennung von Baumängeln, Energieverschwendung, Feuchtigkeit und elektrischen Problemen in Gebäuden. Eine Infrarotkamera zeigt genau auf, wo Probleme verursacht werden, die dem blossen Auge verborgen bleiben.

Für Industrie:

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. Die Infrarotthermografie ist die einzige Diagnosetechnologie, mit der man Wärmeverhalten sofort sichtbar machen und überprüfen kann. Thermische Probleme lassen sich erkennen, mit kontaktloser Temperaturmessung quantifizieren und mit Infrarotberichten dokumentieren.